Zum Inhalt

Zur Navigation

Anfrage

0800 400171113

Schriftgröße

top

Wie werden die Sitzungen verrechnet?

Da ich Wahllogopädin bin, muss die Therapie von Ihnen bezahlt werden. Sie erhalten eine Honorarnote, die Sie bei Ihrer Krankenkasse zur Refundierung einreichen können.

Für eine logopädische Therapie benötigen Sie eine Verordnung von ihrem Facharzt (z.B. HNO-Arzt, Neurologe, Zahnarzt, Kinderarzt), die von ihrer Krankenkasse chefärztlich bewilligt werden muss.

Achtung: Die Verordnung muss spätestens bei der zweiten Therapieeinheit bewilligt sein, damit eine Refundierung (50 bis 70%) durch die Krankenkasse erfolgen kann!

 

Die Therapiekosten richten sich nach den Tarifempfehlungen des Berufsverbandes logopädieaustria für freiberuflich tätige LogopädInnen. Im Tarif sind direkte Leistungen (Therapie) sowie indirekte Leistungen (Vor- und Nachbereitungszeit) enthalten.


Downloads

top